Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Beteiligungsrechte - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 26.10.2016
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Beteiligungsrechte?
Anwalt für Betriebsverfassungsrecht anrufen:
0900-1 875 002 691*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Beteiligungsrechte?
Anwalt für Betriebsverfassungsrecht anrufen:
0900-1 875 002 691*

Zu den allgemeinen Aufgaben des Betriebsrates nach dem Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) gehören u.a. allgemeine Überwachungsaufgaben bezüglich der Einhaltung der geltenden Gesetze, allgemeine Schutz- und Förderungsaufgaben und u.a. auch die Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Spezielle Sachgebiete sind u.a. die Überwachung der sozialen Angelegenheiten, Gestaltung von Arbeitsplatz, Arbeitsablauf und Arbeitsumgebung, die Wahrnehmung personeller Angelegenheiten sowie wirtschaftlicher Angelegenheiten.

Diese einzelnen Beteiligungsrechte sind hinsichtlich der Möglichkeiten des Einflusses auf Entscheidungen des Arbeitgebers unterschiedlich stark. Im Kernbereich der Betriebsverfassung (z. B. bei der Anordnung von Überstunden, der Lage der Arbeitszeit oder Frage der Ordnung im Betrieb) kann der Arbeitgeber ohne den Betriebsrat gar nicht wirksam tätig werden. Wichtig ist hier auch die erforderliche Zustimmung des Betriebsrates bei Einstellungen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 691*
Anwalt für Betriebsverfassungsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

In anderen Bereichen bestehen Informationsrechte, Anhörungsrechte oder Beratungsrechte, die die Entscheidungskompetenz des Arbeitgebers aber nicht einschränken.

Bei Kündigungen besteht die Pflicht, den Betriebsrat vorher anzuhören. Dieser kann durch eine Verweigerung der Zustimmung zur Kündigung diese zwar letztlich nicht verhindern. Für den gekündigten Arbeitnehmer besteht dann aber ein Weiterbeschäftigungsanspruch bis zum Abschluss des Kündigungsschutzprozesses.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Betriebsverfassungsrecht:

Arbeitnehmergesetz - Infos und Rechtsberatung Betriebsrat - Infos und Rechtsberatung Betriebsverfassung - Infos und Rechtsberatung Mitbestimmungspflichtig - Infos und Rechtsberatung Mitbestimmungsrecht - Infos und Rechtsberatung Mitsprache - Infos und Rechtsberatung Weiterbeschäftigungsanspruch - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Beteiligungsrechte?
Anwalt für Betriebsverfassungsrecht anrufen:
0900-1 875 002 691*