Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Witwengeld - Infos und Rechtsberatung

Witwengeld - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 09.04.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Witwengeld
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 963*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 963*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Der Begriff des Witwengeldes kommt aus der Beamtenversorgung. Voraussetzung für seinen Bezug ist, dass der Ehegatte Beamter auf Lebenszeit und mindestens fünf Jahre als Beamter im aktiven Dienst beschäftigt war oder die Ehe nach dem Eintritt in den Ruhestand geschlossen wurde und der Ehegatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht 65 Jahre alt war und die Ehe mindestens ein Jahr bestanden hat.

Das Witwengeld beträgt 55 % des Ruhegehalts das der verstorbene Ehegatte zuletzt erhalten hat.

Ist der Ehegatte im aktiven Dienst verstorben, beträgt das Witwengeld 55 % des Ruhegehalts, das der verstorbene Ehegatte erhalten hätte, wenn er am Todestag in den Ruhestand getreten wäre. In bestimmten Fällen beträgt das Witwengeld jedoch noch 60 % des Ruhegehalts. Das ist der Fall, wenn der verstorbene Ehegatte am 01.01.2002 bereits im Ruhestand war und die Ehe bereits vor dem 01.01.2002 geschlossen wurde oder wenn einer der Ehegatten vor dem 02.01.1962 geboren wurde und die Ehe bereits vor dem 01.01.2002 geschlossen wurde. Das Witwengeld wird gekürzt, wenn zwischen den Ehepartnern ein Altersunterschied von 20 Jahren oder mehr besteht und aus der Ehe keine Kinder hervorgegangen sind. Die genaue Kürzung richtet sich nach Altersunterschied und Ehedauer.

Grundsätzlich entfällt ein Witwengeld, wenn die Ehe kürzer als ein Jahr bestanden hat oder der Verstorbene bei Heirat bereits im Ruhestand war und das 65. Lebensjahr vollendet hatte.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Ohne Antrag keine Anpassung des Ruhegehaltes beim Tod des geschiedenen Ehemannes Wann eine Versorgungsehe die Witwenrente ausschließt Änderungen des Selbstbehalts beim Kindesunterhalt Beamtenrente - Infos und Rechtsberatung Beihilfe: Alles was Sie zur Beihilfe wissen müssen Frühpension - Infos und Rechtsberatung Hinterbliebenenversorgung - Infos und Rechtsberatung Waisengeld - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Witwengeld?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 963*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig