Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Polizeibeamte - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 28.08.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Polizeibeamte
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 007 734*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 007 734*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Grundlagen für das Tätigwerden der Polizei finden sich in den Landesgesetzen in den allgemeinen Polizei- und Ordnungsgesetzen. Den Polizei und Ordnungsbehörden obliegt die Aufgabe der Gefahrenabwehr.

Sie haben von der Allgemeinheit oder dem einzelnen Gefahren abzuwenden, durch die die öffentliche Sicherheit oder Ordnung bedroht wird. Daneben gibt es noch die bundesrechtlichen Grundlagen für das Tätigwerden der Polizei. Hierzu gehört das Gebiet der Strafverfolgung. Die entsprechende gesetzliche Grundlage findet sich in Bundesgesetzen. Eines der wichtigsten ist die Strafprozessordnung. Hier ist in § 163 der Strafprozeßordnung geregelt, dass die Behörden und Beamten des Polizeidienstes Straftaten zu erforschen haben.

Tiefergehende und einzelfallbezogene Fragen zum Thema "Polizeibeamte" beantworten Ihnen gerne unsere Kooperationsanwältinnen und -anwälte.

Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Dürfen Lichtbilder und Fingerabdrücke gegen den Willen aufgenommen werden? Anzeige stellen: Wann wird Strafanzeige oder Strafantrag erstattet? Anzeigeverfahren - Infos und Rechtsberatung Polizeirecht - Infos und Rechtsberatung Staatsanwaltschaft - Infos und Rechtsberatung Strafantrag - Infos und Rechtsberatung Unterbringungsrecht - Infos und Rechtsberatung Einstellung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Polizeibeamte?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 007 734*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig