Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Kindererziehungszuschlag - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 02.10.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Kindererziehungszuschlag
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 005 907*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 005 907*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Der sog. Kindererziehungszuschlag ist im Beamtenversorgungsgesetz geregelt. Die Voraussetzungen für die Gewährung von Kindererziehungszuschlag - KEZ - und Kindererziehungsergänzungszuschlag - KEEZ - sowie das Berechnungsverfahren ergeben sich aus den §§ 50a und 50b des Beamtenversorgungsgesetzes.

Die Gewährung eines KEZ setzt demnach voraus, dass ein Kind vor der Berufung in das Beamtenverhältnis geboren worden ist und die Erziehungszeit der Beamtin/dem Beamten zugeordnet ist. Grundlagen für die Berechnung des KEZ sind die zugeordnete Erziehungszeit, der maßgebende Bruchteil des aktuellen Rentenwertes (§ 70 Abs. 2 SGB VI) und der aktuelle Rentenwert (§ 68 SGB VI).

Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Renteneinkommen und Hinzuverdienst Wann eine Versorgungsehe die Witwenrente ausschließt Gewährung von Mindesturlaub nach Bundesurlaubsgesetz Anrechnungszeit - Infos und Rechtsberatung Ausfallzeit - Infos und Rechtsberatung Erziehungsrente - Infos und Rechtsberatung Frührente - Infos und Rechtsberatung Versorgungsreformgesetz - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Kindererziehungszuschlag?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 005 907*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig