Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Erziehungsurlaubsverordnung - Infos und Rechtsberatung

Erziehungsurlaubsverordnung - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 30.06.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Erziehungsurlaubsverordnung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 829*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 829*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Gemäß § 1 der Erziehungsurlaubsverordnung haben Beamte nach Ablauf der Mutterschutzfrist Anspruch auf Erziehungsurlaub ohne Dienstbezüge, wenn sie mit einem Kind, für das ihnen die Personensorge zusteht in einem Haushalt leben und dieses Kind selbst betreuen und erziehen.

Der Anspruch auf Erziehungsurlaub besteht bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres eines Kindes. Ein Anteil von bis zu zwölf Monaten ist auf die Zeit bis zur Vollendung des achten Lebensjahres des Kindes übertragbar wenn zwingende, dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Erziehungsurlaub anteilig von jedem Elternteil allein oder von beiden Elternteilen gemeinsam zu nehmen, jedoch ist dieser insgesamt auf bis zu drei Jahren für jedes Kind begrenzt.

Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Gerichtliche Anhörung mit 4 Jahren? Unterhaltsanspruch volljähriger Schüler Elternzeit: Was Mütter und Väter jetzt wissen müssen Erziehungszeit - Infos und Rechtsberatung verheiratete Kinder - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Erziehungsurlaubsverordnung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 829*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig