Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Erholungsurlaubsverordnung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 30.06.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Erholungsurlaubsverordnung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 754*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 754*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Erholungsurlaubsverordnungen des Bundes und der Länder regeln Umfang und Voraussetzung für die Gewährung des Urlaubs der Beamten und Beamtinnen.

Derzeit beträgt der jährliche Anspruch auf Erholungsurlaub bei Beamten/innen ab dem 40. Lebensjahr 30 Urlaubstage. Er variiert bei jüngeren Beamten/innen nach der Besoldungsgruppe. Der Urlaub soll grundsätzlich im Urlaubsjahr abgewickelt werden. Urlaub, der nicht innerhalb von 9 Monaten nach dem ende des Urlaubsjahres genommen worden ist, verfällt (so § 7 EUrlV Bund).

Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Gewährung von Mindesturlaub nach Bundesurlaubsgesetz Alimentationsprinzip - Infos und Rechtsberatung Beamtenbesoldung - Infos und Rechtsberatung Beamtengehalt - Infos und Rechtsberatung Beihilfeverordnung - Infos und Rechtsberatung Besoldung - Infos und Rechtsberatung Besoldungsdienstalter - Infos und Rechtsberatung Besoldungsgruppe - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Erholungsurlaubsverordnung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 754*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig