Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Erholungsurlaubsverordnung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 30.06.2014
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Erholungsurlaubsverordnung?
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 754*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Erholungsurlaubsverordnung?
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 754*

Die Erholungsurlaubsverordnungen des Bundes und der Länder regeln Umfang und Voraussetzung für die Gewährung des Urlaubs der Beamten und Beamtinnen.

Derzeit beträgt der jährliche Anspruch auf Erholungsurlaub bei Beamten/innen ab dem 40. Lebensjahr 30 Urlaubstage. Er variiert bei jüngeren Beamten/innen nach der Besoldungsgruppe. Der Urlaub soll grundsätzlich im Urlaubsjahr abgewickelt werden. Urlaub, der nicht innerhalb von 9 Monaten nach dem ende des Urlaubsjahres genommen worden ist, verfällt (so § 7 EUrlV Bund).

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 754*
Anwalt für Beamtenrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Gewährung von Mindesturlaub nach Bundesurlaubsgesetz Alimentationsprinzip - Infos und Rechtsberatung Beamtenbesoldung - Infos und Rechtsberatung Beamtengehalt - Infos und Rechtsberatung Beihilfeverordnung - Infos und Rechtsberatung Besoldung - Infos und Rechtsberatung Besoldungsdienstalter - Infos und Rechtsberatung Besoldungsgruppe - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Erholungsurlaubsverordnung?
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 003 754*