Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Bundesreisekostengesetz - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 23.01.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Bundesreisekostengesetz
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 995*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 995*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Auch bei Beamten kann es wie bei Arbeitnehmern vorkommen, dass eine Dienstreise unternommen werden muss.

Dabei gilt als Dienstreise eine Reise, die notwendig ist, um Dienstgeschäfte außerhalb der Dienststätte zu erledigen. Dienstreisen müssen in der Regel angeordnet und genehmigt worden sein.

Die Erstattung der durch eine Dienstreise entstehenden Kosten regelt für Bundesbeamte, Richter des Bundes, Soldaten und in den Dienst des Bundes abgeordnete Beamte das Bundesreisekostengesetz.

Das Gesetz enthält Vorschriften für die Fahrt- und Flugkostenerstattung 4), die Wegstreckenentschädigung (§ 5), das Tagegeld (§ 6), das Übernachtungsgeld (§ 7), die Auslagenerstattung bei längerem Aufenthalt am Geschäftsort (§ 8), die Aufwands- und Pauschvergütung (§ 9) sowie die Erstattung sonstiger Kosten (§ 10).

Bei Fragen zum Bundesreisekostengesetz helfen Ihnen unsere spezialisierten Anwälte an der Hotline oder in der Email-Beratung gerne weiter.

Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Taubentöten per Fangschlag Fristlose Kündigung nach privatem Surfen am Arbeitplatz Mitbestimmung des Betriebsrats bei Videokamera-Attrappe? Aufwandsentschädigung - Infos und Rechtsberatung Nebentätigkeitsrecht - Infos und Rechtsberatung Öffentliches Dienstrecht - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Bundesreisekostengesetz?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 995*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig