Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Bundeslaufbahnverordnung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 14.11.2012
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Bundeslaufbahnverordnung?
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 991*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Bundeslaufbahnverordnung?
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 991*

Die Bundeslaufbahnverordnung regelt die Einstellung und berufliche Weiterentwicklung von Beamten des Bundes.

Man unterscheidet hierbei zwischen dem einfachen, mittleren, gehobenen und höheren Dienst. Dies sind die sogenannten Laufbahngruppen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 991*
Anwalt für Beamtenrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Man unterscheidet weiter verschiedene Laufbahnen: nichttechnischen und technischen Verwaltungsdienst, sprach- und kulturwissenschaftlichen sowie naturwissenschaftlichen Dienst, agrar-, forst- und ernährungswissenschaftlichen Dienst, ärztlichen und gesundheitswissenschaftlichen sowie sportwissenschaftlichen Dienst, kunstwissenschaftlichen und tierärztlichen Dienst.

Des Weiteren regelt die Verordnung die beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten.

Entscheidendes Auswahlkriterium ist hierbei gemäß § 32 BLV Nr.1 die Eignung, Befähigung und fachliche Leistung des Beamten.

Die Eignung des Beamten erfasst insbesondere Persönlichkeit und charakterliche Eigenschaften, die für ein bestimmtes Amt von Bedeutung sind, § 2 Abs. 2 BLV.

Die Befähigung hingegen umfasst die Fähigkeiten, Kenntnisse, Fertigkeiten und sonstigen Eigenschaften, die für die dienstliche Verwendung wesentlich sind, § 2 Abs. 4 BLV.

Die fachliche Leistung ist insbesondere nach den Arbeitsergebnissen und der praktischen Arbeitsweise des Beamten zu beurteilen, § 2 Abs. III BLV.

Feststellungen über Eignung, Befähigung und fachliche Leistung sind gemäß § 33 Abs. 1 Satz 1 BLV in der Regel auf der Grundlage aktueller dienstlicher Beurteilungen zu treffen.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail!

Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Arbeitnehmerbeihilfe - Infos und Rechtsberatung Betriebskostenumlageverordnung - Infos und Rechtsberatung Bußgeldbescheid - Infos und Rechtsberatung Durchführungsverordnung - Infos und Rechtsberatung Gewerbezentralregister - Infos und Rechtsberatung Laufbahnwechsel - Infos und Rechtsberatung Öffentliches Dienstrecht - Infos und Rechtsberatung Verwaltungsdienst - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Bundeslaufbahnverordnung?
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 991*