Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Bundesbeamtenrecht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 25.11.2010
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Bundesbeamtenrecht
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Beamtenrecht anrufen:
0900-1 875 002 975*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)

Rechtsschutz-Versicherte telefonieren kostenlos:
Beratung vom Anwalt
Ohne Selbstbeteiligung
Alle Rechtsgebiete
Mehr erfahren

Die Versetzung eines Beamten ist die dauerhafte Übertragung eines neuen Amtes bei einer anderen Dienststelle innerhalb eines bestehenden Beamtenverhältnisses (auch ohne Ortswechsel). Ist der Dienststellenwechsel nur vorübergehend, handelt es sich um eine Abordnung. Bei einer Umsetzung wird dem Beamten ein anderes Amt innerhalb derselben Behörde zugewiesen. Gegen Versetzung, Abordnung und Umsetzung können Beamte gerichtlich vorgehen. Die Klage ist nach erfolglosem Widerspruchsverfahren beim Verwaltungsgericht einzureichen. Es ist jedoch zu beachten, dass Widerspruch und (Anfechtungs-)Klage nach § 126 Abs. 3 BRRG keine aufschiebende Wirkung haben. Daher müssen die Betroffenen zunächst der entsprechenden Maßnahme Folge leisten.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Beamtenrecht:

Den Anspruch auf einen Kita-Platz durchsetzen Rechte des Nachbarn bei einer Baugenehmigung Anfechtung - Infos und Rechtsberatung Anfechtungsklage - Infos und Rechtsberatung Beförderungsstopp - Infos und Rechtsberatung Disziplinarrecht - Infos und Rechtsberatung Ehegattennachzug - Infos und Rechtsberatung Widerspruchsbescheid - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Bundesbeamtenrecht?
Anwalt anfragen
Rechtsschutz-Versicherte telefonieren kostenlos:
Beratung vom Anwalt
Ohne Selbstbeteiligung
Alle Rechtsgebiete
Mehr erfahren