Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Beamtenrecht

Besoldung - Infos und Rechtsberatung

26.05.2006 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Als Besoldung wird die Bezahlung der Beamten, Richter und Berufssoldaten bezeichnet im Gegensatz zu den Bezügen der Angestellten und Arbeiter des öffentlichen Dienstes, die ein Entgelt erhalten.

Die Höhe der Besoldung richtet sich nach der Besoldungsgruppe, dem Alter, dem Familienstand und der Zahl der Kinder. Bei zahlreichen Tätigkeiten kommen weitere Zuschläge hinzu.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 642*
Anwalt für Beamtenrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Besoldung erfolgt (noch) bundeseinheitlich und ist in der Bundesbesoldungsordnung mit ihren Anlagen geregelt. Es werden die Besoldungsordnungen A (Beamte und Soldaten des einfachen, mittleren, gehobenen und höheren Dienstes), B (leitende Beamte in herausgehobenen Positionen, Generäle), R (Richter und Staatsanwälte) und W (Hochschullehrer) unterschieden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 642*
Anwalt für Beamtenrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen