Durchwahl Baurecht (öffentliches)
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Heimmindestbauverordnung

Stand: 02.06.2014

Die Heimmindestbauverordnung regelt die baulichen Voraussetzungen, unter denen Alten-, Altenwohn-, und Pflegeheime sowie ähnliche Einrichtungen betrieben werden dürfen.

Danach müssen derartige Heime im Sinne des § 1 Abs. 1 Heimgesetz, welche mindestens sechs Personen aufnehmen, die Mindestanforderungen der §§ 2 bis 29 Heimmindestbauverordnung erfüllen, soweit nicht nach den §§ 30 und 31 etwas anderes bestimmt wird. Einrichtungen, die bei Inkrafttreten der Heimmindestverordnung im Betrieb, im Bau oder im baureifen Planungsstadium waren, aber die Mindestanforderungen der §§ 2 bis 29 Heimmindestbauverordnung nicht erfüllten, sind durch die zuständige Behörde zu einer entsprechenden Angleichung anzuhalten. Die Behörde muss aber für die Erreichung der einzelnen Anforderungen angemessene Fristen einräumen.

In diesem Zusammenhang treten im Einzelnen schwierige Rechtsfragen auf, die Sie bei Bedarf mit einem auf diesem Gebiet spezialisierten Anwalt besprechen sollten. Bitte halten Sie evtl. vorhandene Unterlagen für eine telefonische Beratung bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Heimmindestbauverordnung
Elternunterhalt: Unterhaltspflicht gegenüber Eltern
Kontrollbetreuer kann Bevollmächtigten überwachen
Vollmacht für demenzerkrankte Frau
Wann ein Heim einem Patienten kündigen darf
Elternunterhalt und Freigrenzen beim Verpflichteten
Kostentragung bei der Unterbringung im Pflegeheim
Einsatz der laufenden Bezüge des Unterhaltspflichtigen beim Elternunterhalt

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-913
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht (öffentliches)
 
0900-1 875 005-396
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Baurecht (öffentliches) | Architektenrecht | Baurecht (öffentliches) | Sozialrecht | Baugebührenordnung | Baugesetzbuch | Bauordnung | Bauordnungsrecht | BauPrüfVO | Bauverordnung | Bauvorlagenverordnung | BayBO | Garagenverordnung | Grenzbebauung | Heimgesetz | VStättVO

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-913
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht (öffentliches)
 
0900-1 875 005-396
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen