Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Baurecht

Wintergarten - Infos und Rechtsberatung

07.09.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Ein Wintergarten ist der Anbau eines Hauses, der überwiegend aus Glas besteht.

Durch die Nutzung des Treibhauseffektes ist es grundsätzlich möglich, durch einen Wintergarten Energie zu sparen. Diese Tatsache und die mit der Errichtung des Wintergartens verbundene Erhöhung der Wohnfläche führen dazu, dass sich Wintergärten steigender Beliebtheit erfreuen. Bei der Errichtung eines Wintergartens sind allerdings mannigfaltige technische und unter Umständen auch juristische Anforderungen zu erfüllen. Fast immer ist für den Bau eines Wintergartens eine Baugenehmigung erforderlich, da er einen Anbau darstellt. Dann sind eben alle für ein Bauvorhaben notwendigen Anträge zu stellen. In den einzelnen Bundesländern und Gemeinden können hierzu verschiedener Regelungen bestehen, welche schon bei der Vorplanung eines solchen Vorhabens kurz telefonisch abgeklärt werden können.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 674*
Anwalt für Baurecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen in einer kurzen telefonischen Beratung eine erste rechtliche Einschätzung über die rechtliche Situation und denen Notwendigkeiten geben und dadurch unnötige Kosten vermeiden helfen. Rufen Sie uns an, wir stehen Ihnen täglich von 8 - 24 Uhr zur Verfügung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 674*
Anwalt für Baurecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen