Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Wertstellung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 08.11.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Wertstellung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Bankrecht anrufen:
0900-1 875 010 609*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Bankrecht anrufen:
0900-1 875 010 609*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Wertstellung, die auch Valutierung oder Valuta genannt wird, ist das Datum, an dem ein auf einem Konto gutgeschriebener Betrag Wirkung auf die Zinsberechnung hat. Diese Wirkung auf die Zinsberechnung bezogen auf ein bestimmtes Datum findet selbstredend auch bei Belastungen statt. Nicht selten fallen die Wertstellungen einer Anweisung auf Empfänger- und Absenderseite bis mehrere Tage auseinander.
Wird z.B. ein Scheck einer Bank zum Einzug zur Verfügung gestellt, wird der Gegenwert dem Kunden erst zwei Tage nach dem Einreichungstag mit Zinswirkung gutgeschrieben, das heißt wertgestellt bzw. valutiert. Die Verfügungsgewalt des Kunden über das durch den Scheck gutgeschriebenen Betrages kann sich sogar um bis zu sieben Arbeitstage verzögern.

Unter Valuta wird jedoch auch das Währungsgeld eines Landes, meist aus der Perspektive des Ausland verstanden. Ein Valutakredit ist ein in einer ausländischen Währung gewährter Kredit, auch Währungskredit genannt.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Bankrecht:

1 Euro Job: Kein Arbeitsverhältnis wie jedes andere Fortbildungsurlaub: Muss mein Arbeitgeber mich für die Fortbildung freistellen? Grundurlaub - Infos und Rechtsberatung Valuta - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Wertstellung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Bankrecht anrufen:
0900-1 875 010 609*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig