Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Bankrecht

SEPA BIC IBAN - Infos und Rechtsberatung

18.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Zum Februar 2014 wurde auf das SEPA-Zahlungsverfahren umgestellt. Es löst nationale Kennungen der Bankverbindungen ab, sodass in Europa unter den teilnehmenden Ländern nicht mehr zwischen einer nationalen und europäischen/internationalen Zahlung unterschieden wird. Dazu wurden neue Kennungen genormt. IBAN und BIC lösen Kontonummer und Bankleitzahl ab.

Bei der IBAN (International Bank Account Number) handelt es sich um die weltweit gültige Kontonummer, womit das Konto, die Bank und das Land identifiziert werden können. Für eine innerdeutsche SEPA-Überweisung werden lediglich die IBAN des Zahlers und die des Empfängers benötigt. Die IBAN des eigenen Kontos findet sich auf neu ausgestellten EC-Karten oder Kontoauszügen. Während die BIC (Business Identifier Code) seit Februar 2014 für nationale Zahlungen nicht mehr erforderlich ist, kann sie für internationale Überweisungen und Lastschriften erst zum Februar 2016 weggelassen werden. Denn die IBAN erhält bereits alle Daten zur eindeutigen Identifizierung. SEPA-Umstellung auf BIC und IBAN. Unternehmen hatten bis Februar 2014 Zeit, ihre Anwendungen für Buchhaltung und Zahlungsverkehr auf die neuen SEPA-Zahlungen umzustellen. Bestehende schriftliche Einzugsermächtigungen mussten nicht erneut eingeholt werden und wurden automatisch in SEPA-Mandate umgewandelt. Für SEPA-Firmenlastschriften, die keinen Widerspruch einräumen, ist in jedem Fall ein neues Mandat einzuholen. Abbuchungsaufträge werden nicht automatisch umgewandelt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 833*
Anwalt für Bankrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Je nach Art des Unternehmens ist die SEPA-Umstellung unterschiedlich arbeitsintensiv. Worauf der jeweilige Unternehmer zu achten hat, darüber beraten auch Rechtsanwälte mit Schwerpunkt im Bankenrecht oder Wirtschaftsrecht.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 833*
Anwalt für Bankrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen