Durchwahl Bankrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kreditkündigung

Stand: 02.12.2013

Unter der Kreditkündigung versteht man eine einseitige Willenserklärung des Kreditgebers oder Kreditnehmers die zur Beendigung des Kreditvertrages führt.

Manche Kreditverträge sind laufzeitgebunden geschlossen worden, so dass der Kreditnehmer während der Laufzeit kein ordentliches Kündigungsrecht hat. Möchte er den Kreditvertrag trotzdem lösen, muss ein wichtiger Grund vorliegen. Als Entschädigung kann die Bank dann eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen.

Je nach Fallgestaltung kann diese aber auch entfallen.

Sollten Sie einen laufzeitgebundenen Darlehensvertrag geschlossen haben und möchten diesen gerne während der Laufzeit lösen, geben wir Ihnen gerne Auskunft darüber, ob es in Ihrem Falle möglich ist, den Vertrag ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung aufzulösen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kreditkündigung
Forderungen für Kreditbearbeitungsgebühren verjähren
Nicht erfüllter Kreditvertrag
Unberechtigte Verdächtigung
Nachweis über Verlbleib von Geld der Mutter - Cousine besitzt Bankvollmacht
Darlehensvertrag vorzeitig kündigen - ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen?
Einigungsmöglichkeiten mit der Inkasso GmbH
Sind Ankömmlinge der Geschwister des Erblassers erbberechtigt?

Interessante Beiträge zu Kreditkündigung
In Aktien und Anleihen richtig investieren
VW Abgasskandal: Welche Ansprüche haben die Anleger?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-180
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Bankrecht | Bankrecht | Erbrecht | Versicherungsrecht | Bankbürgschaft | Bankgarantie | Finanzierungszusage | Kapitalrecht | Kredite | Kreditrecht | Kreditwesengesetz | Kreditwürdigkeit | Umschuldung | Vorfälligkeitsentschädigung | Wertpapierrecht | Anlegerrecht | Kapitalanlagerecht | Kreditkartenbetrug | Privatkredit | Hausfrauenbürgschaft | Börsentermingeschäftsfähigkeit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-180
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen