Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Inhaberschecks - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 09.10.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Inhaberschecks
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Bankrecht anrufen:
0900-1 875 005 590*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Bankrecht anrufen:
0900-1 875 005 590*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Bei einem Inhaberscheck handelt es sich um einen Scheck, der keine Angabe zum Empfänger enthält und beim Begünstigten der Vermerk "oder Überbringer" eingetragen ist. Bankschecks sind üblicherweise Inhaberschecks, so dass jeder Inhaber des Schecks aufgrund dem Vermerk "oder Überbringer" als Berechtigter an dem Scheck gilt. Für den Fall, dass der Zusatz "oder Überbringer" gestrichen sein sollte, ist dies unbeachtlich; die Streichung gilt als nicht vorgenommen, so dass die Banken den Scheck einlösen müssen, ohne eine Prüfung der Berechtigung des Überbringers.

Fragen im Einzelfall beantworten Ihnen unsere Anwälte aus dem Zivil- bzw. Bankrecht.

E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Inhaberschecks?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Bankrecht anrufen:
0900-1 875 005 590*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig