Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Bankrecht

Börsentermingeschäftsfähigkeit - Infos und Rechtsberatung

02.12.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Unter der Börsentermingeschäftsfähigkeit versteht man eine Erklärung, die von jedem Anleger, der mit Termingeschäften handelt, ausgefüllt und unterschrieben werden muss. Bei dieser Erklärung wird der Anleger auf sämtliche Risiken bei solchen Geschäften hingewiesen.

Die Börsentermingeschäftsfähigkeit muss jedes Jahr erneuert werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 605*
Anwalt für Bankrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Fragen zu diesem für den Laien sehr komplexen Thema beantworten Ihnen gerne unsere Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus dem Bankrecht. Halten Sie vorliegende Unterlagen zum Gespräch bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 605*
Anwalt für Bankrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen