Durchwahl Bankrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bankenrecht

Stand: 25.04.2016

Das Bankenrecht, juristisch genannt Bankrecht umfasst alle Regelungen, die mit dem Betrieb einer Bank zu tun haben, und zwar so im Verhältnis der Banken zum Staat, als auch im Verhältnis der Banken untereinander, sowie zu ihren Kunden.

Dabei gibt unsere freie Wirtschaftsverfassung den Banken nur sehr wenige Regelungen auf, die unmittelbar mit dem Schutz ihrer Kunden zu tun haben. Die Bankenaufsicht beispielsweise hat vielmehr mit der Stabilität unseres Wirtschaftssystems zu tun, dass es ein Kreditvertrauen, insbesondere in die Leistungsfähigkeit der Banken geben kann. Der Verbraucherschutz ist dann vielmehr eine Frage des allgemeinen Vertragsrechts, wenn die Gerichte beispielsweise entscheiden, dass die Gebühren für den Giroverkehr ein bestimmtes Maß nicht überschreiten dürfen. Letzteres kann auch auf europarechtliche Vorgaben zurückzuführen sein. Interessant ist das sogenannte Bankgeheimnis, das ebenfalls keine eigene gesetzliche Regelung hat.  Tatsächlich gibt es im Deutsche Recht auch nur sehr vereinzelt Regelungen, die überhaupt als Bankgeheimnis verstanden werden können. Bankangestellte müssen beispielsweise im Zivilprozess nur eingeschränkt zum Bankgeschäft aussagen. Im Straf- und Steuerprozess hingegen sind sie zur Aussage verpflichtet. Gleiches gilt für die Banken selbst, wenn es um Straf- und Steuersachen geht.

Bei Problemen zum Banken- bzw. Bankrecht sollten Sie auch aufgrund der möglichen finanziellen Auswirkungen zu Ihrer Sicherheit Rechtsrat einholen. Die Expertinnen und Experten aus dem Bankrecht der Deutschen Anwaltshotline stehen Ihnen fast rund um die Uhr zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bankenrecht
Forderungen für Kreditbearbeitungsgebühren verjähren
Forderung wegen der Löwenzahn Energie GmbH
Provision für Kreditvermittlung - Drohung per Inkasso
Kontopfändung ohne Vollstreckungsbescheid?
Sparkonto von Sohn umschreiben lassen
Kaffeemaschine bestellt und bezahlt - Ware kam nicht an
Hauskauf - Zusatzkosten, Schadensersatz

Interessante Beiträge zu Bankenrecht
Vertrauensschutz bei Widerruf eines Bankdarlehens
Privater Kfz Verkauf im Internet
Sturz beim Geldabheben am Bankautomaten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-241
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Bankrecht | Bankrecht | Vereinsrecht | Versicherungsrecht | Aval | Avalgebühr | Avalzinsen | Bankauskunft | Bankvollmacht | Darlehen Ablösen | Falschberatung | Geld | Ombudsmann | Prospekthaftung | Sparkassengesetz | Übertragungsvertrag | Valuta | Zinsfreistellung | Restschuldversicherung | Bargeld | Ombudsrat | Bearbeitungsgebühr Kredite Rückforderung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-241
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen