Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Ausländerrecht

Visabeschaffung - Infos und Rechtsberatung

13.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Wort Visum kommt aus dem Lateinischen und heißt soviel wie "das gesehene Dokument".

Durch ein Visum erlaubt der ausstellende Staat einer bestimmten Person sich für eine bestimmte Zeit in das Staatsgebiet zu begeben und sich dort aufzuhalten. Die meisten Staaten fordern für eine legale Einreis in ihr Staatsgebiet den Besitz eines Visums. Weder das allgemeine Völkerrecht noch das deutsche Verfassungsrecht gewähren kosmopolitische Freizügigkeit. Die Visabeschaffung kann dabei mehr oder weniger aufwendig und kostspielig sein; im Internet gibt es mittlerweile zahlreiche Angebote von gewerblich tätigen Agenturen, bei der Visabeschaffung gegen Bezahlung zu helfen. Sofern der Antragsteller einen deutschen Reisepass besitzt, belaufen sich die Kosten für diese Dienstleistung auf etwa 25 bis 40 Euro zuzüglich Bearbeitungsgebühren der ausländischen Vertretung und Auslagen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 299*
Anwalt für Ausländerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 299*
Anwalt für Ausländerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen