Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Nichteinwanderungsvisum - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 24.02.2014
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Nichteinwanderungsvisum?
Anwalt für Ausländerrecht anrufen:
0900-1 875 007 336*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Nichteinwanderungsvisum?
Anwalt für Ausländerrecht anrufen:
0900-1 875 007 336*

Für Bürger der Europäischen Union und Angehörige der Staaten Island, Norwegen und Liechtenstein ist kein Visum zur Einreise und kein Aufenthaltstitel für den Aufenthalt erforderlich. Grundsätzlich gilt dies auch für Staatsangehörige der Schweiz.

Ansonsten benötigen ausländische Personen zur Einreise ein Visum. Dazu gibt es ein nationales Visum, welches nur für die Einreise nach Deutschland gilt. Dies kann entweder ein Nichteinwanderungsvisum für den vorübergehenden Aufenthalt oder ein Einwanderungsvisum für den unbegrenzten Aufenthalt sein. Die Begriffe "Nichteinwanderungsvisum" und "Einwanderungsvisum" werden im europäischen Recht allerdings nicht verwendet. Die Begriffe entstammen der amerikanischen Visa-Praxis.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 007 336*
Anwalt für Ausländerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Im europäischen Bereich, in den Schengen-Staaten, gibt es das Schengenvisum, das zum Aufenthalt in allen Schengen-Staaten berechtigt, jedoch auf 3 Monate beschränkt ist. Dabei spricht man eher von einem Besuchs- oder Touristenvisum. Für die Erteilung muss zur Überzeugung der deutschen Auslandsvertretung feststehen, dass es sich tatsächlich um einen Besuchsaufenthalt handelt und nicht ein Daueraufenthalt bezweckt wird. Das heißt, an der Rückkehrbereitschaft dürfen keine Zweifel bestehen und der Besuchsaufenthalt muss finanziell abgesichert sein. Hier wird in den meisten Fällen eine Verpflichtungserklärung des Gastgebers sowie eine ausreichende Krankenversicherung gefordert.

Welche Unterlagen ansonsten noch gefordert werden und wie evtl. Zweifeln vorgebaut werden kann, kann Ihnen ein im Ausländerrecht erfahrene/r Anwältin/Anwalt in der Regel innerhalb weniger Minuten erläutern. Gleiches gilt für den Inhalt und die Risiken der Verpflichtungserklärung.

Rechtsbeiträge über Ausländerrecht:

Aufenthaltsbestimmungen - Infos und Rechtsberatung Aufenthaltsrecht - Infos und Rechtsberatung Aufenthaltstitel - Infos und Rechtsberatung Besuchervisa - Infos und Rechtsberatung Besuchsvisum - Infos und Rechtsberatung Durchreise - Infos und Rechtsberatung Einreisebestimmung - Infos und Rechtsberatung Schengenvisum - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Nichteinwanderungsvisum?
Anwalt für Ausländerrecht anrufen:
0900-1 875 007 336*