Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Ausländerrecht

Immigration - Infos und Rechtsberatung

10.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Menschen, die einzeln oder in Gruppen ihre bisherigen Wohnorte verlassen, um sich an anderen Orten dauerhaft oder zumindest für längere Zeit niederzulassen, werden als Migranten bezeichnet.

Pendler, Touristen und andere Kurzzeitaufenthalte fallen nicht unter die Definition von Migration, saisonale Arbeitsmigration wird jedoch manchmal mit einbezogen. Überschreiten Menschen im Zuge ihrer Migration Ländergrenzen, werden sie aus der Perspektive des Landes, das sie betreten, Einwanderer oder Immigranten genannt. Aus der Perspektive des Landes, das sie verlassen, heißen sie Auswanderer oder Emigranten. Für eine Immigration hat jedes Land eigene Vorschriften über das Recht einer Niederlassung im eigenen Land. In Deutschland sind dies die ausländerrechtlichen Vorschriften, die vorschreiben, unter welchen Bedingungen sich ausländische Personen in Deutschland niederlassen dürfen. Für eine Arbeitsaufnahme in Deutschland gibt es besondere Vorschriften. Innerhalb der EU besteht unter den Mitgliedsländern weitgehend eine Niederlassungsfreiheit, also das Recht zur Niederlassung in einem anderen EU-Staat.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 774*
Anwalt für Ausländerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für Fragen zum Thema "Immigration" stehen Ihnen die Experten der Deutschen Anwaltshotline unter der Rufnummer 0900-1 875 000-18 zur Verfügung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 774*
Anwalt für Ausländerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen