Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Architektenrecht

Planungsfehler - Infos und Rechtsberatung

30.03.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Planungsfehler können immer dann vorkommen wenn zwischen zwei Parteien die Erbringung und ggf. auch die Überwachung von Planungen vereinbart worden sind.

Sie findet man überwiegend im Bereich des privaten Baurechts und dort vor allem im Bereich der Architektenhaftung. Wird der Planungsfehler erst nach Beginn der Bauarbeiten oder gar erst nach Fertigstellung festgestellt, ist die Beseitigung des Fehlers häufig teuer und der Bauherr muss den Architekten dafür in Haftung nehmen. Planungsfehler des Architekten können ein weites Spektrum haben. Im Einzelnen unterscheidet man zwischen technischen und wirtschaftlichen Planungsfehlern. Beispiele für technische Planungsfehler sind unzureichende oder gar fehlende Schall- und/oder Wärmedämmung, fehlerhafte Konstruktion eines Flachdachs, ungenügend ausgebildete Dehnungsfugen, unzureichende Statik, etc. Wirtschaftliche Planungsfehler können beispielsweise vorliegen, wenn das mit dem Bauherrn vereinbarte Kostenlimit bzw. die vorgegebene Bausumme nicht eingehalten werden oder Fehler bei der Kostenermittlung vorliegen. Es sind jedoch nicht immer nur die Architekten, die für ihre Planungsleistungen haften. Viele Handwerker erbringen Planungsleistungen, auch wenn sie sich dessen teilweise gar nicht bewusst sind. Wird beispielsweise ein Heizungsbauer damit beauftragt eine komplett neue Heizanlage (Kessel, Rohre und Heizkörper)einzubauen, so wird er neben der eigentlichen Installation häufig auch die Planungsleistung für diese Anlage erbringen. Ist die Heizung nachher mangelhaft, also z.B. zu schwach, ungeeignet oder erst gar nicht in dem Gebäude zulässig, so haftet er neben der Sachmängelhaftung regelmäßig auch für die fehlerhafte Planung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 007 726*
Anwalt für Architektenrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie dahingehend gerne telefonisch oder per e-mail weiter.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 007 726*
Anwalt für Architektenrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen