Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Architektenvergütung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 10.12.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Architektenvergütung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Architektenrecht anrufen:
0900-1 875 001 823*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Architektenrecht anrufen:
0900-1 875 001 823*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die zentrale Vorschrift findet sich im § 632 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Eine Vergütung gilt danach als stillschweigend vereinbart, wenn die Herstellung des (Architekten-) Werkes den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten ist. Insoweit geht das Gesetz davon aus, dass kein Architekt umsonst arbeitet, und zwar auch dann nicht, wenn beispielsweise ein Planungsauftrag keine konkreten Aussagen zur Vergütung enthält. Die Einzelheiten zu Honorarbemessung der Architekten finden sich in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Diese enthält verschiedene Tabellen, Tafeln, Punktesysteme und vergleichbare Rechnungsmodelle, aus denen sich die Vergütung des Architekten unter Berücksichtigung der speziellen Voraussetzungen für das individuelle vom Architekten geplante und durchgeführte Bauwerk ermitteln lassen.

Grundsätzlich legt die HOAI Wert darauf, dass ein sogenannter Mindestsatz nicht unterschritten werden darf. Es gibt also eine Mindestvergütung für alle Architekten. Ausnahmen sind nur in Einzelfällen möglich. So kann beispielsweise eine bestimmte Bausumme vereinbart werden und es können auch besondere Regelungen, beispielsweise zu Stundensätzen, Fahrtkosten und sogenannten Nebenkosten getroffen werden. Für die Bauherren gilt, dass sie sich das voraussichtliche Architektenhonorar vorrechnen lassen müssen. Das kann nur auf der Grundlage einer geschätzten Bausumme geschehen und genau zu
dieser Bausumme braucht es dann einen guten Vertrag, der beispielsweise Aussagen für den Fall enthält, dass die Bausumme überschritten wird.

Fallfragen beantworten Ihnen gerne unsere Expertinnen und Experten aus dem Architektenrecht. Halten Sie alle vorhandenen Unterlagen bereit.

Rechtsbeiträge über Architektenrecht:

Keine unangemessene Benachteiligung des Arbeitnehmers durch begrenzte Überstundenklausel Stimmverbot bei Vereinsausschluss Sicherheiten zwischen privaten Bauherren und Bauunternehmern Keine Gebühr für Papierrechnung vom Mobilfunkanbieter Hausmeisterkosten - Infos und Rechtsberatung Inhalt Arbeitsvertrag - Infos und Rechtsberatung Projektvertrag - Infos und Rechtsberatung Internetabzocke: Sicher reagieren mit dem Schnell-Check!
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Architektenvergütung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Architektenrecht anrufen:
0900-1 875 001 823*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig