Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Zeitvertrag Auflösung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 01.12.2014

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Die Auflösung eines Zeitvertrages im Arbeitsrecht, also eines kalender- oder zeitmäßig befristeten Arbeitsvertrages, ist in § 15 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) geregelt.

Gemäß dieser Vorschrift endet ein solcher Zeitvertrag zum einen automatisch mit Zeitablauf. Wird das Arbeitsverhältnis aber über den vereinbarten Zeitpunkt hinaus fortgesetzt, wird das Arbeitsverhältnis gem. § 15 Absatz 5 TzBfG auf unbestimmte Zeit verlängert, es entsteht also ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, sofern der Arbeitgeber dem nicht unverzüglich widerspricht. Die Auflösung eines Zeitvertrages durch ordentliche Kündigung ist nur dann zulässig, wenn dies im Einzelvertrag oder in einem anzuwendenden Tarifvertrag so festgelegt wurde (§ 15 Absatz 3 TzBfG). Anderenfalls ist die ordentliche Kündigung ausgeschlossen und es besteht nur die Möglichkeit der außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund gem. § 626 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Soweit ein Zeitvertrag für längere Zeit als 5 Jahre eingegangen ist, kann er außerdem nach Ablauf von 5 Jahren vom Arbeitnehmer mit einer Frist von 6 Monaten ordentlich gekündigt und somit aufgelöst werden, vgl. § 15 Absatz IV. Schließlich ist es im Rahmen der Vertragsfreiheit natürlich jederzeit möglich, einvernehmlich einen Aufhebungsvertrag abzuschließen.

Weitere Einzelheiten zum Thema Auflösung eines Zeitvertrages erfahren Sie durch unsere Anwälte aus dem Bereich Arbeitsrecht am Telefon der Deutschen Anwaltshotline!

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Rechtsbeiträge über Arbeitsrecht:

Arbeitsrecht Kündigung - Infos und Rechtsberatung Arbeitsrechtsgesetz - Infos und Rechtsberatung Aushilfsjob befristet - Infos und Rechtsberatung Einzelarbeitsvertrag: Wodurch zeichnet er sich aus? Probezeit im Arbeitsrecht: Was Sie beachten müssen Probezeit verlängern? Was Ihr Chef darf und was nicht!

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise