Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

wichtiger Grund

Stand: 29.01.2014

Ein wichtiger Grund muss gem. § 626 Abs. 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) vorliegen, wenn ein Arbeitsverhältnis außerordentlich gekündigt werden soll. Ein solcher Grund liegt vor, wenn Tatsachen vorliegen, die unter Berücksichtigung aller Umstände und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsparteien der kündigenden Partei ein Fortsetzen des Vertragsverhältnisses unzumutbar machen.
So beispielsweise das Verbreiten wahrheitswidriger Behauptungen oder die Verbreitung von Gerüchten über die Geschäftsentwicklung des Arbeitgebers, wenn dadurch der Betriebsfrieden oder der -ablauf erheblich gestört wird (BAG 2. Senat, Urteil vom 10.12.2009, Az. 2 AZR 534/08).

Ebenso kann ein wichtiger Grund darin liegen, dass der Arbeitnehmer rechtswidrig und schuldhaft seine vertraglichen Pflichten erheblich verletzt hat. (BAG 2. Senat, Urteil vom 05.11.2009, Az. 2 AZR 609/08).

Ein weiterer wichtiger Grund kann sein, dass der Arbeitnehmer gegen Regelungen zur Inanspruchnahme eines Sachbezugs bewusst zuwider handelt mit dem Ziel, anstelle von Waren oder Dienstleistungen aus dem Sortiment des Arbeitgebers Bargeld zu erhalten (BAG 2. Senat, Urteil vom 23.06.2009, Az. 2 AZR 103/08).

Oft ist es problematisch, ob ein wichtiger Grund gegeben ist bzw. ein wichtiger Grund für eine außerordentliche Kündigung vorliegt. Die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie diesbezüglich gerne.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu wichtiger Grund
Berufsbegleitende Weiterbildung vorzeitig kündigen
Hilfsweise Fristgerechte Kündigung - Bedeutung
Schneeräumdienst leistet schlechte Arbeit - Besteht die Möglichkeit einer sofortigen Kündigung?

Interessante Beiträge zu wichtiger Grund
Anspruch des Arbeitsnehmers auf Arbeitszeugnis
Arbeitsrecht: Kündigung wegen Straftatverdachts
Vorgesetzter lässt Arbeitszeitnachweise fälschen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.126 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.09.2017
Freundlich und kompetent, gerne wieder

   | Stand: 19.09.2017
gut investierte 7 Minuten!

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-792
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | §626 BGB | 3 Monatskündigung | außerordentliche Kündigung | fristgerechte Kündigung | fristlose Entlassung | fristlose Kündigung | Fristlosekündigung | gesetzliche Kündigungsfrist | gesetzliche Kündigungsfristen | Kündigungsfrist | Kündigungsfristen | Kündigungsfristengesetz | Ordentliche Kündigung | Unzeit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-792
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen