Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Verdienstbescheinigung

Stand: 04.11.2015

Eine Verdienstbescheinigung gehört zu den Arbeitspapieren eines Arbeitnehmers, welche der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer im Bedarfsfalle zu erstellen hat.

Eine Verdienstbescheinigung enthält dabei das für einen bestimmten Zeitraum erhaltene Entgelt des Arbeitnehmers. Sie wird meist bei Ausscheiden eines Arbeitnehmers aus dem Betrieb benötigt, wie etwa zur Vorlage bei der Bundesagentur für Arbeit, damit das Arbeitslosengeld eines Anspruchsberechtigten bemessen werden kann. Aber auch zu anderen Zwecken kann es notwendig werden, dass der Arbeitnehmer eine Verdienstbescheinigung benötigt, wie etwa zur Aufnahme eines Darlehens oder aber der Vermieter verlangt vor Mietvertragsschluss zur Überprüfung der Solvenz des zukünftigen Mieters eine Verdienstbescheinigung, wobei hier meist die monatlichen Gehaltsabrechnungen ausreichen dürften. Auch für einen Wohngeldantrag oder einen Antrag auf Kinderzuschlag wird eine Verdienstbescheinigung benötigt.

Bei Fragen zum Thema Verdienstbescheinigung oder Problemen aus diesem Bereich helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte in den jeweiligen Fachgebieten gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Verdienstbescheinigung
Abfindung an den verstorbenen Mann nach der Fünftelregelung zu versteuern?
Rechtsichere Vermietung von Kfz-Inventar
Vertragliche Bestimmungen für Gesellschafter
Verlustvortrag wegen Falsch Beratung
Bindungswirkung bei Vereinbarungen des Arbeitsvertrages
Darf das Amt auf die Vorlage der Verdienstbescheinigungen bestehen?
Schließt die Annahme eines Kaufangebotes die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wegen Falschberatung aus?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.126 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.09.2017
Freundlich und kompetent, gerne wieder

   | Stand: 19.09.2017
gut investierte 7 Minuten!

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-839
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Antrag | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Erfolgsbeteiligung | Ergebnisbeteiligung | Ferienbezug | Freizeitausgleich | Gehalt | Gewinnbeteiligung | Kündigung nach Elternzeit | Wegeunfall | Zusatzeinkommen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-839
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen