Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Vaterschaftsurlaub - Infos und Rechtsberatung

09.08.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Terminus "Vaterschaftsurlaub" ist dem deutschen Arbeitsrecht fremd. Es besteht die Möglichkeit der Inanspruchnahme der Elternzeit. Als Elternzeit bezeichnet man einen Zeitraum unbezahlter Freistellung von der Arbeit nach der Geburt eines Kindes.

Auf diese Freistellung haben die Eltern einen Rechtsanspruch. Sie können sich die Elternzeit auch teilen. Wenn der Volksmund die väterlicherseits in Anspruch genommene Elternzeit als Vaterschaftsurlaub bezeichnen sollte, wäre dies juristisch inkorrekt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 788*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere rechtliche Fragen zum Vaterschaftsurlaub beantworten Ihnen die erfahrenen Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail!

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 788*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen