Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Urlaubsvertretung - Infos und Rechtsberatung

11.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Häufig hören wir Fragen zur Urlaubsvertretung. Unter Urlaubsvertretung versteht man im Arbeitsrecht den Einsatz einer Ersatzperson in Unternehmen während des Urlaubs des eigentlichen Mitarbeiters.

Auch Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen können Regelungen über Urlaubsvertretungen enthalten. Eine gesetzliche Grundlage findet die Urlaubsvertretung im Teilzeit- und Befristungsgesetz. Danach ist ein befristetes Arbeitsverhältnis zulässig, wenn es durch einen sachlichen Grund gerechtfertigt ist. Dieser sachliche Grund liegt zum Beispiel dann vor, wenn der betriebliche Bedarf an der Arbeitsleistung des Arbeitnehmers nur vorübergehend besteht oder Arbeitnehmer zur Vertretung eines anderen Arbeitnehmers beschäftigt wird.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 779*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen Urlaubsvertretung können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung Ihre Unterlagen vorliegen haben.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 779*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen