Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Urlaubstabelle - Infos und Rechtsberatung

16.03.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Gemäß § 7 Bundesurlaubsgesetz (BurlG) sind bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, dass ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen.

Mittels Verwendung einer Urlaubstabelle können Arbeitnehmer und der Arbeitgeber besser den Überblick darüber behalten, welcher Mitarbeiter wann im Urlaub ist. In der Regel erfolgt die Beurlaubung durch den Arbeitgeber stillschweigend, wenn er in angemessener Zeit nichts gegen die Eintragung des Arbeitnehmer vorbringt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 771*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für Fragen zum Thema "Urlaubstabelle" stehen Ihnen die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline unter der Durchwahl 0900-1 875 009-770 gerne zur Verfügung (1,99 EUR / min), an 365 Tagen im Jahr von 07.00 - 01.00 Uhr. Bei komplizierteren Fällen helfen wir Ihnen gerne per e-mail weiter.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 771*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen