Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Urlaubsgeldanspruch

Stand: 09.11.2015

Urlaubsgeld stellt ein zusätzliches Entgelt dar, das der Arbeitgeber an seinen Arbeitnehmer bzw. der Dienstherr an seinen Beamten zahlt.

Es wird zumeist mit dem Junigehalt ausgezahlt und soll ein Zuschuss zu den meist im Sommer anfallenden urlaubsbedingten Sonderaufwendungen des Beschäftigten sein. Das Urlaubsgeld in diesem Sinne ist zu unterscheiden vom Urlaubsentgelt nach dem Bundesurlaubsgesetz. Dies ist lediglich die Weiterzahlung des gewohnten Lohnes während der Dauer des Urlaubs. Das Urlaubsgeld ist dagegen eine reine Zusatzleistung des Arbeitgebers. Es handelt sich um eine Gratifikation und folgt daher grundsätzlich den allgemeinen Regeln des Rechts der Sonderzuwendungen. In Deutschland besteht daher nur ein Rechtsanspruch auf Urlaubsgeld, wenn dies in Tarifverträgen oder im Arbeitsvertrag festgeschrieben ist.

Wenn Sie Fragen zum Urlaubsgeldanspruch haben, stehen Ihnen bei der Deutschen Anwaltshotline spezialisierte Anwälte zur Verfügung. Bitte halten Sie für ein Telefonat Ihren Arbeitsvertrag bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Urlaubsgeldanspruch
Bezahlter Urlaub auch für Mini-Jobber?
Zu wenig Urlaubsgeld erhalten?
Differenzausgleich Ehepartner bei Scheidung
freiwillig gesetzliche Krankenversicherung
Kann die Umsetzung der Überstundenzuschläge in Freizeit abgeschafft werden?
Sperrfrist durch Ablehnen eines Arbeitsvertrages?
Gibt es eine gesetzliche Mindestanzahl an zusammenhängenden Urlaubstagen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-759
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | halbe Urlaubstage | Mindesturlaub | Mindesturlaubsanspruch | Mindesturlaubsgesetz | Resturlaub | Resturlaubsanspruch | Teilurlaub | Unbezahlter Urlaub | Urlaub Freistellungsphase | Urlaubsabgeltung | Urlaubsentgelt | Urlaubsgeld | Urlaubsgeldhöhe | Urlaubsregelung | Urlaubstag | Urlaubsvergütung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-759
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen