Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Teilzeitarbeitsvertrag

Stand: 02.05.2014

Ein Teilzeitarbeitsvertrag liegt vor, wenn ein Arbeitnehmer in der Regel weniger arbeitet als ein vergleichbarer Vollzeitarbeitnehmer. Verglichen wird in der Regel die Wochenarbeitszeit von Arbeitnehmern des gleichen Betriebs mit derselben Art des Arbeitsverhältnisses und einer vergleichbaren Tätigkeit.

Bei fehlenden Vergleichsarbeitnehmern kann auch ein anwendbarer Tarifvertrag oder die branchenübliche Arbeitszeit als Maßstab dienen, vgl. §2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG).

In einem Teilzeitarbeitsvertrag können fixe Arbeitszeiten vereinbart werden. Möglich sind aber auch flexible Arbeitspläne je nach Arbeitsanfall, sog. "Arbeit auf Abruf". Bei einem solchen Teilzeitarbeitsvertrag muss aber die Mindeststundenzahl je Woche und Einsatz angegeben werden. Ist dies nicht der Fall, hat der Arbeitgeber die Arbeitsleistung für zehn Stunden je Woche in Anspruch zu nehmen, wobei die Arbeitszeit je Einsatz mindestens drei Stunden betragen muss.  Der Einsatz muss dabei spätestens vier Tage vor dem geplanten Termin angekündigt werden. Teilzeitbeschäftigte haben nach § 4 TzBfG grundsätzlich die gleichen arbeitsrechtlichen Ansprüche wie Vollzeitbeschäftigte.

Ein Arbeitsrechtsanwalt am Telefon der Deutschen Anwaltshotline beantwortet Ihnen gerne alle Ihre Fragen zum Thema Teilzeitarbeitsvertrag.


Passende Verträge zum Thema Teilzeitarbeitsvertrag finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Teilzeitarbeitsvertrag
Teilzeitwunsch kann nur aus betrieblichen Gründen verweigert werden
Einseitige Vertragsänderung von Arbeitgeber - zulässig?
Arbeitgeber behält Sozialversicherungsausweis ein
Anspruch auf Ausbezahlung der Überstunden
Kann der Arbeitsvertrag einseitig geändert werden?
Erbfolge und die Berechnung des Zugewinnausgleichs
Diskriminierung von Teilzeitmitarbeitern gegenüber Vollzeitkräften

Interessante Beiträge zu Teilzeitarbeitsvertrag
Begrenzt dienstfähige Beamte werden begünstigt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-228
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Guttage | Jobsharing | Minusstunden | Teilzeit | Teilzeitanspruch | Teilzeitarbeitsgesetz | Teilzeitbeschäftigte | Teilzeitbeschäftigung | Teilzeitjob | Teilzeitkraft | Teilzeitvertrag | Vertrauensarbeitszeit | Zeiterfassung | Kapovaz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-228
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen