Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Tarifverträge

19.10.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Tarifvertrag ist ein schriftlicher Vertrag zwischen einem Arbeitgeberverband (Arbeitgeberseite) und einer Gewerkschaft (Arbeitnehmervertretung)zur Regelung von Rechten und Pflichten der Parteien.

Dazu gehören Regelungen bezüglich Inhalt, Abschluss und Beendigung von Arbeitsverhältnissen, aber auch Regelungen, zu betriebliche und betriebsverfassungsrechtlichen Fragen.Diese Verträge gelten nur zwischen den einzelnen Mitgliedern der Tarifvertragsparteien, wobei auf Arbeitgeberseite auch der einzelne Arbeitgeber Tarifverträge abschließen kann(Haustarifvertrag, Firmentarifvertrag). Von diesem Grundsatz kann durch die sog. "Allgemeinverbindlichkeitserklärung" eines Tarifvertrages abgewichen werden. Diese Erklärung erfolgt durch den Bundesminister für Arbeit und Soziales und hat zur Folge, dass sich der Tarifvertrag auch über die Vertragsbeteiligten hinaus auf eigentlich nicht tarifgebundene Unternehmen und Arbeitnehmer erstreckt.

Ob im Einzelfall Tarifbindung besteht, und die Regelungen des Tarifvertrages auf das einzelne Arbeitsverhältnis Anwendung finden, ist wegen der weitreichenden Folgen genau zu prüfen. Häufig ergeben sich auch Fragen zu den einzelnen Regelungen eines Tarifvertrages und deren Auswirkungen. Diese lassen sich jedoch meist in einem kurzen Gespräch von unseren Spezialisten sofort per Telefon klären.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Durchwahl Arbeitsrecht
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen