Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Stücklohn - Infos und Rechtsberatung

17.03.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Vergütung eines Arbeitnehmers kann nach verschiedenen Grundsätzen berechnet werden. Hierzu zählt auch der Stücklohn als eine eine Form des Akkordlohns, der wiederum einen Unterfall des Leistungslohns darstellt.

Es wird generell unterschieden zwischen Zeitlohn und Leistungslohn. Der Zeitlohn ist die am häufigsten verwendete Vergütungsart. Er wird in der Regel als monatliche Vergütung gewährt und ist unabhängig von der innerhalb dieses Zeitraumes erbrachten Quantität oder Qualität der Arbeit. Der Leistungslohn wird üblicherweise in der Form des Akkord- oder oder Prämienlohns gezahlt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 078*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bezugsgröße bei dem Akkordlohn ist die geleistete Arbeitsmenge, beispielsweise bei dem Stücklohn die Zahl bearbeiteter oder verarbeiteter Gegenstände, bei dem Flächen- oder Maßakkord das Ausmaß bearbeiteter Flächen oder Gegenstände.

Bei Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Stücklohn oder allgemein zu Vergütungsmodellen stehen Ihnen die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Wir helfen Ihnen gerne und zuverlässig weiter.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 078*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen