Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Spesensatz - Infos und Rechtsberatung

30.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Unter dem Begriff der "Spesen" sind Ausgaben zu verstehen, die in aller Regel mit einer geschäftlichen Tätigkeit in Zusammenhang stehen.

Beispielhaft seien hier Kosten für Übernachtungen, Fahrtkosten und Bewirtungen genannt. Seit dem 01.01.2014 gilt dabei das neue Reisekostenrecht (die sog. Reisekostenreform 2014). Mit der Reisekostenreform soll die Abrechnung von Reisekosten einfacher werden. So gibt es seit dem 01.01.2014 anstelle von bislang drei nur noch zwei Pauschalen zum Verpflegungsmehraufwand bei beruflichen Abwesenheitszeiten:
Die erste Pauschale bezieht sich auf Abwesenheiten zwischen 8 und 24 Stunden(ohne Übernachtung) sowie für den Tag der Anreise und der Abreise. Die zweite Pauschale bezieht sich auf Abwesenheiten über 24 Stunden (also ganze Tage der Abwesenheit) Probleme treten häufig bei der Abrechnung mit dem Arbeitgeber oder der steuerlichen Geltendmachung auf. Insbesondere über die sog. Angemessenheit und über die steuerliche Abzugsfähigkeit herrscht oftmals Unklarheit.

Für Fragen zum Thema Spesenabrechnung stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline AG sowohl telefonisch als auch in der E-Mail-Beratung gerne zur Verfügung. Bitte halten Sie eventuell vorhanden Unterlagen, wie z. B. Arbeitsvertrag oder Spesenabrechnungen bereit.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 859*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen