Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Sozialversicherung - Infos und Rechtsberatung

16.03.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Eine Sozialversicherung ist ein öffentliches oder halb öffentliches System der Pflichtversicherung. Man spricht daher von der gesetzlichen Sozialversicherung.

Das System wird auch soziales Netz genannt, da es Schutz vor Notlagen bietet. Allgemein versteht man hierunter die Renten-, die Kranken- und die Arbeitslosenversicherung. Die Leistungen der Sozialversicherungen werden weniger durch Steuern, als durch Beiträge zum jeweiligen Versicherungsträger finanziert. Die Sozialversicherung soll Personen eine Versicherung ermöglichen, die bei privaten Versicherungen nicht oder nur zu sehr hohen Tarifen aufgenommen würden. Es besteht eine Versicherungspflicht. Die Beiträge werden nach den Bruttolöhnen - und Gehältern berechnet. Die Versicherungen werden durch Arbeitgeber- und Arbeitnehmer-Beiträge, je nach Sparte zu unterschiedlichen Teilen finanziert. Die Beiträge kommen dann in einen großen Topf, aus dem die Leistungen der einzelnen Beitragszahler entnommen werden können, so dass die Gemeinschaft die Leistungen des Einzelnen sichert.
Die Beiträge für sämtliche Sozialversicherungen werden sowohl für für beide Seiten durch den Arbeitgeber an die Krankenkasse abgeführt.

Sofern Sie Fragen bezüglich Sozialversicherungen haben, wenden Sie sich doch über die Deutsche Anwaltshotline an einen der Anwälte aus dem Fachbereich Sozialrecht.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen