Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Sozialpunkte - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 15.09.2014

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Sozialpunkte spielen im Arbeitsrecht eine Rolle, wenn im Betrieb entlassen wird und die Entlassungen betriebsbedingte Gründe haben.

Das Kündigungsschutzgesetz verlangt vom Arbeitgeber, dass er in diesem Fall die Entlassungen sozial gerechtfertigt vorzunehmen hat, sobald der Arbeitnehmer länger als sechs Monate im Betrieb des Arbeitgebers sich befindet, und dieser regelmäßig mehr als 10 Arbeitnehmer beschäftigt. Unter bestimmten Voraussetzungen ist dann ein so genannter Sozialplan zu erstellen, in dem jeder Arbeitnehmer Sozialpunkte zugeteilt bekommt. Faktoren für diese Sozialpunkte sind das Alter des Arbeitnehmers, die Betriebszugehörigkeit und Unterhaltspflichten.
Von den miteinander vergleichbaren Arbeitnehmern wird nun derjenige entlassen, der am wenigsten Sozialpunkte hat. Deshalb spricht man etwa bei einem Mitarbeiter, der beispielsweise 30 Jahre im Betrieb ist, von einem "unkündbaren" Mitarbeiter, da er bei der Zuteilung der Sozialpunkte immer die Nase vorne haben wird. Neben den Sozialpunkten spielen bei der betriebsbedingten Kündigung auch die Vergleichbarkeit der Aufgaben und Qualifikation der Mitarbeiter eine Rolle. Bei der Auswahl der zu kündigenden Arbeitnehmern im Falle betriebsbedingter Kündigungen werden sehr oft die Arbeitsgerichte eingeschaltet, da die Sozialauswahl meistens nicht transparent verläuft, und um eine Abfindung (Entlassungsentschädigung) auszuhandeln.

Der Rat des im Arbeitsrecht erfahrenen Rechtsanwaltes ist bei der Frage der betriebsbedingten Kündigung bzw. der Sozialauswahl unerlässlich. Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline helfen Ihnen gerne telefonisch weiter. Halten Sie bitte einschlägige Unterlagen für Rückfragen bereit.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Rechtsbeiträge über Arbeitsrecht:

Kündigung des Arbeitgebers - was nun? Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig? Alt vs. Jung: Unterschiede bei der Kündigungsfrist - Infos und Rechtsberatung Massenentlassung - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise