Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Sozialabfindung - Infos und Rechtsberatung

14.12.2017 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Als sozialen Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer eine Abfindung zukommen lassen. Üblicherweise wird die Sozialabfindung einvernehmlich zwischen Arbeitgeber vereinbart, beispielsweise in einem gerichtlichen Vergleich oder in einer Aufhebungs- oder Auflösungsvereinbarung.

Einen gesetzlichen Anspruch auf Zahlung einer Sozialabfindung beinhaltet mittlerweile § 1a Kündigungsschutzgesetz. Danach erwirbt der Arbeitnehmer bei auf dringenden betrieblichen Erfordernissen basierten Kündigung einen gesetzlichen Anspruch auf Abfindung in Höhe von 0,5 Monatsgehältern pro Beschäftigungsjahr, wenn er keine Kündigungsschutzklage erhebt und auf den Kündigungsgrund auch in der Kündigung hingewiesen wurde.
Bis zu einem gewissen Betrag ist die Abfindung steuerfrei.

Sofern Sie Fragen rund um das Thema Abfindung haben, beraten Sie unsere Anwältinnen und Anwälte der Deutschen Anwaltshotline aus dem Fachbereich Arbeitsrecht gerne am Telefon oder aber per E-Mail.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 764*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Fristenchecker
Jetzt prüfen: Können Sie noch eine Abfindung bekommen?
Frist checken