Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Seminare - Infos und Rechtsberatung

25.04.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Nach einzelnen in den Bundesländern geltenden (Bildungsurlaubs-)Gesetzen hat der Arbeitnehmer ein Recht auf Fort- und Weiterbildung.

Zudem versuchen viele Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer durch Fortbildung an sich zu binden, indem sie diesen Seminare bezahlen. Im Gegenzug existieren in den Arbeitsverträgen dann häufig Regelungen, dass sich der Arbeitnehmer für eine bestimmte Zeit an den Arbeitgeber bindet. Wird das Arbeitsverhältnis vor Ablauf der vereinbarten Zeit durch den Arbeitnehmer beendet, verpflichtet sich dieser, die Seminarkosten zu erstatten. Nach der Rechtsprechung sind allerdings Regelungen unzulässig, nach denen in diesen Fällen immer der gesamte Betrag zu erstatten ist. Zulässig ist allerdings eine anteilige Erstattung, je nach dem, wie lange der Arbeitnehmer nach Beendigung des Seminars noch für den Arbeitgeber tätig war.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 821*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen zu Seminaren können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollten Sie für eine telefonische Beratung Ihre Unterlagen vorliegen haben.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 821*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen