Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

schriftliche Kündigung

Stand: 21.03.2014

Die Kündigung an sich ist eine einseitig empfangsbedürftige Willenserklärung, die ein auf Dauer angelegtes Schuldverhältnis für die Zukunft beendet. Anders als beim Rücktritt sind bereits erbrachte Leistungen nicht zurückzugewähren. Generell gibt es kein Formerfordernis für eine Kündigung. Eine schriftliche Kündigung kann jedoch vertraglich bestimmt werden. In besonderen Fällen ist sie sogar gesetzlich vorgeschrieben, bspw. bei Kündigung von Mietverhältnissen über Wohnraum oder bei Beendigungen von Arbeitsverhältnissen. Es empfiehlt sich eine schriftliche Kündigung bereits aus Beweiszwecken.

Die Schriftform ist in § 126 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) legal definiert. Hiernach muss die jeweilige Urkunde von dem Aussteller eigenhändig unterschrieben sein. Eine Schreibhilfe ist zulässig, soweit diese nur den Schriftzug unterstützt, der vom Unterzeichner willentlich bestimmt war.

Probleme können sich also sowohl bei der Übermittlung durch Telefax und E-Mail ergeben, da hier eine Unterzeichnung nicht möglich ist. Eine elektronische Form der Übertragung kann nur in bestimmten Fällen, wenn dies gesetzlich festgelegt ist, genutzt werden.

Auch wenn die Problem hier überschaubar erscheinen, steckt der Teufel im Detail und unsere Rechtsanwälte helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie hierzu weitere Fragen haben sollten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu schriftliche Kündigung
Rechtsichere Vermietung von Kfz-Inventar
Können Eltern einen Sohn als Alleinerben einsetzen?
Begründet die mündliche Zusage einen Mietvertrag?
Abtretung des geerbten Grundbesitzes
Ist ein unterschriebener und notariell beurkundeter Immobilienkaufvertrag rechtsgültig?
Was ist bei der Zusammenarbeit mit ausländischen Subunternehmern zu beachten?
Vergütungsanspruch gegen den alten Arbeitgeber

Interessante Beiträge zu schriftliche Kündigung
Kündigung von Verträgen per E-Mail
Arbeitsrecht: Kündigungsschreiben unter Anwesenden im Original übergeben
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-476
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 011-477
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 011-478
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Mietrecht | Zivilrecht | Ausspruch der Kündigung | formlose Kündigung | Inhalt einer Kündigung | Kündigungsadresse | Kündigungserklärung | Kündigungsform | Kündigungsschreiben | Kündigungsschreiben Mietvertrag | Kündigungsschreiben Wohnung | Kündigungszeiten | Kündigungszugang | Mietkündigungsschreiben | Mietwohnung Kündigungsfristen | mündliche Kündigung | Kündigung per Fax | Wie kündige ich

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-476
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 011-477
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 011-478
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen