Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Schichtdienst - Infos und Rechtsberatung

23.02.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

In manchen Betrieben lässt es sich nicht vermeiden, Schichtdienstarbeit von den beschäftigten Arbeitnehmern zu verlangen.

Dabei gibt es mehrere Arten von Schichtsystemen. Das bekannteste Schichtsystem dürfte die Einteilung in Früh-, Spät- und Nachtschicht sein, wobei die bestimmten Zeiten der jeweiligen Schicht je nach Betriebserfordernis variieren. Zu den sogenannten Schichtdienstbetrieben gehören z.B. Krankenhäuser, Polizei, Feuerwehr, Gaststätten- und Hotelbetriebe. Regelungen zum Schichtdienst finden sich vereinzelt im Arbeitszeitgesetz, welche dem Schutz des Arbeitnehmers dienen sollen. Schichtdienst kann durch den Arbeitgeber im Rahmen seines Direktionsrechtes angeordnet werden; besteht ein Betriebsrat, hat dieser darüber hinaus ein Mitbestimmungsrecht. Da der Schichtdienst oft auch gesundheitliche Probleme in sich birgt, wie z.B. Schlafprobleme und Depressionen, die bei Mitarbeitern im Schichtdienst häufiger als bei anderen Arbeitnehmern festgestellt wurden, kann es hilfreich sein, sich über seine Rechte bezüglich des Schichtdienstes zu informieren.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline stehen Ihnen zu diesem Zweck gerne beratend zur Seite.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen