Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

ruhendes Arbeitsverhältnis - Infos und Rechtsberatung

08.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Ein ruhendes Arbeitsverhältnis besteht zwar grds. weiter, jedoch sind während der Dauer des Ruhens die Hauptleistungspflichten der Vertragsparteien ausgesetzt.

Der Arbeitnehmer ist nicht verpflichtet, seine Arbeitszeit zur Verfügung zu stellen, der Arbeitgeber schuldet nicht die vertraglich vereinbarte Entgeltzahlung. Nach Ablauf der Ruhezeit lebt der Arbeitsvertrag wieder auf, wenn das Arbeitsverhältnis zwischenzeitlich nicht aus anderen Gründen beendet wurde. Ein ruhendes Arbeitsverhältnis liegt beispielsweise während des sog. Erziehungsurlaubes vor oder bei der "Entsendung" eines Mitarbeiters an einen ausländischen Betrieb. Zum ruhenden Arbeitsverhältnis stellt sich oftmals die Frage, ob ein Arbeitnehmer einen Anspruch darauf hat, das Ruhen seines Arbeitsverhältnisses vom Arbeitgeber zu verlangen, etwa wenn er wegen Überlastung eine längere Auszeit nehmen möchte oder wegen Pflege eines Angehörigen das Ruhen des Arbeitsverhältnisses benötigt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 287*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Diese und andere Fragen beantworten Ihnen unsere auf Arbeitsrechtler gerne.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 287*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen