Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Pünktlichkeit

Stand: 04.09.2014

Das pünktliche Erscheinen zum Arbeitsplatz ist mehr denn je eine unverzichtbare Arbeitstugend, denn das verspätete Erscheinen ist ein Verstoß gegen die arbeitsvertraglichen Pflichten des Arbeitnehmers.

Als Sanktion gegen eine Verspätung kann der Arbeitgeber eine Abmahnung aussprechen. Kommt der Arbeitnehmer weiterhin zu spät zur Arbeit, so kann ihn der Arbeitgeber nach ggf. weiterer Abmahnung aus diesem Grunde sogar kündigen. Über die Anzahl der Abmahnungen, die für eine Kündigung ausreichen, gibt es keine festen Angaben; es kommt - wie so oft - auf den Einzelfall an. Auf der einen Seite darf der Arbeitgeber nicht kündigen, wenn er den Arbeitnehmer viele Male erfolglos abgemahnt hat, der Arbeitnehmer aber wegen der Vielzahl der Abmahnungen schon darauf vertraute, es werde nicht zu einer Kündigung kommen, auch wenn er weiterhin zu spät erscheine. Auf der anderen Seite muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die Möglichkeit belassen, sein Verhalten zu ändern, wenn er eine Abmahnung mit Androhung von weiteren arbeitsrechtlichen Konsequenzen erhalten hat. Die Pünktlichkeit ist in diesem Zusammenhang zwar eine Tugend - Vorsicht aber, wenn in einem Arbeitszeugnis die Pünktlichkeit besonders herausgestellt wird. Oft ist dies ein verdeckter Hinweis darauf, dass dem Arbeitgeber sonst wenig Positives zu seinem Arbeitnehmer eingefallen ist.

Für weitere Hinweise und Auskünfte in diesem Bereich stehen Ihnen unsere Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte im Bereich Arbeitsrecht für eine Beratung per E-Mail oder am Telefon gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Pünktlichkeit
Fristlose Kündigung gegen Arbeitgeber möglich?
Gültigkeitsdatum von fristgemäßer Kündigung
Arbeitserlaubnis für Mitarbeiterin
Überstundenklausel in Arbeitsvertrag
Überstunden der letzten 8 Jahre vergüten lassen
Fragen zur Kündigungsfrist bei Arbeitsvertrag
Arbeitsvertrag - unterschreiben und absagen?

Interessante Beiträge zu Pünktlichkeit
Schnupperzeiten sind in arbeitsrechtliche Befristungshöchstdauer einzurechnen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-911
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Absenzen | angeordnete Überstunden | Arbeitsantritt | Arbeitsaufnahme | Arbeitszeitverordnung | Gleitzeit | Höchstarbeitszeit | Mehrarbeit | Mehrarbeitszeit | Mindestarbeitszeit | Sollarbeitszeit | Wechselschicht | Fehltage

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-911
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen