Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Provisionsrückzahlungen

Stand: 25.03.2014

Eine Provision stellt eine Vergütung dar, die für eine Vertragsvermittlung zwischen zwei Parteien durch einen Dritten erfolgt. Ein Bereich, in welchem Provisionen üblich sind, ist z. B. die Maklertätigkeit bei der Vermittlung von Wohnungen oder Grundstücken. Der Makler- oder Mäklervertrag ist im Bürgerlichen Gesetzbuch in den §§ 652 ff. BGB geregelt.
Hat der Makler eine Provision verlangt und erhalten, obwohl kein Anspruch bestand, kann Rückzahlung gefordert werden. Dabei ist zu beachten, dass der Rückzahlungsanspruch verjähren kann.
Häufig treten Probleme im Bereich der Wohnungssuche auf, wobei oftmals entweder der Käufer oder Verkäufer vom Makler eine Rückzahlung der Provision fordert. Auch bei sittenwidrig überhöhten Provisionen kann eine Rückzahlung geltend gemacht werden.
Arbeitet ein Arbeitnehmer auf Provisionsbasis oder erhält er zusätzlich zu einem Fixum Provisionen, so kann der Arbeitgeber eine bereits gezahlte Provision zurückfordern, wenn z.B. der Vertrag storniert wird. Der Arbeitgeber muss dann allerdings darlegen, dass er seine Nachbearbeitungspflicht erfüllt hat.
Bei Fragen stehen Ihnen unsere KooperationsanwälteInnen gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Provisionsrückzahlungen
Gewährleistungsrecht für Goldarmband aus der Türkei
Reklamation beim Werkvertrag
Wirksamkeit des erklärten Rücktritts
Pflichten der Parteien auf der Basis eines Kaufvertrages
Beantragung eines Jugendzimmers bei der ARGE
Mietminderung wegen ausgefallener Heizung
Ist eine Mietminderung bei groben Missständen rechtens?

Interessante Beiträge zu Provisionsrückzahlungen
Urteile zum VW-Skandal: Käufer haben Recht bekommen
Händler muss PKW wegen manipulierter Abgaswerte zurücknehmen
VW-Abgasskandal - was Sie tun können
Beweislast des Käufers für die fehlgeschlagene Nachbesserung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.122 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

   | Stand: 15.09.2017
Vielen lieben Dank. Jetzt kann ich beruhigt ins Wochenende gehen.

   | Stand: 15.09.2017
Habe bereits zum zweiten Mal den Service in Anspruch genommen und kann eine absolute Empfehlung aussprechen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-877
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 007-878
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Zivilrecht | Annahmeverweigerung | Beanstandung | Minderung | Nachbesserung | Nachbesserungspflicht | Nacherfüllung | Nichtzahlung | Reklamation | Reklamationsfrist | Reklamationszeit | Rügefristen | Nachfrist

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-877
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 007-878
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen