Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Ordentliche Kündigung - Infos und Rechtsberatung

07.04.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Unter Kündigung versteht man die einseitige Auflösung eines Vertrages. Sie erfolgt durch eine einseitige, empfangsbedürftige Willenserklärung mit dem Inhalt, dass das Vertragsverhältnis für die Zukunft beendet werden soll.

Die ordentliche Kündigung ist das Gegenstück zur außenordentlichen Kündigung. Die außerordentliche Kündigung ist meistens fristlos, die ordentliche Kündigung so gut wie immer fristgebunden. Hauptgebiet der ordentlichen Kündigungen sind das Arbeitsrecht und das Mietrecht. In beiden Rechtsgebieten ist eine ordentliche Kündigung nur unter sehr engen Voraussetzungen möglich und erfordert die Einhaltung der gesetzlichen oder vertraglichen Kündigungsfristen.
Das Thema Kündigungsschutz und zulässige Kündigungsgründe, die ordnungsgemäße Sozialauswahl oder eben unterschiedliche gesetzliche und vertragliche Fristen, sind aufgrund der individuellen Umstände zu prüfen.

Da die damit zusammenhängenden Fragen juristisch sehr komplex sein können und ein Arbeitsplatzverlust regelmäßig existenzbedrohend ist, sollten Sie unbedingt einen Fachmann zu Rate ziehen. Viele Fragen zu diesem Thema lassen sich von einem im Arbeitsrecht erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort beraten.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen