Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Nettolohn - Infos und Rechtsberatung

14.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Höhe des Nettolohns wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst und bedarf daher einer konkreten Einzelfallberechnung.

Denn grundsätzlich wird lediglich der Bruttolohn arbeitsvertraglich festgelegt (Nettolohnvereinbarungen sind zwar rechtlich zulässig, aber in der Praxis äußerst selten). Ausgehend von dieser Größe wird der Nettolohn bspw. durch Abzug der konkreten Lohnsteuer, die je nach Steuerklasse, Steuerfreibeträgen, Anzahl der Kinder etc. variiert, und durch Abzug der Arbeitnehmeranteile am Sozialversicherungsbeitrag (Rentenversicherung, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung und Pflegeversicherung) ermittelt.
Die Höhe des Nettolohns kann unter anderem durch eine günstige Wahl der Steuerklassen bei Ehegatten und/oder durch die Eintragung von Steuerfreibeträgen auf der Lohnsteuerkarte beeinflusst werden. Eine günstige Steuerklassenwahl, die zu einem höheren Nettolohn führt, wirkt sich bspw. auf das Arbeitslosen-, Mutterschutz- oder Elterngeld aus.

Fragen zu Ihrem speziellen Fall beantworten Ihnen gerne unsere Rechtsanwältinnen und -anwälte aus dem Steuerrecht unter der Durchwahl 0900-1 875 000-21.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen