Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Mobbing

29.08.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Mobbing ist eine im deutschen Sprachgebrauch vergleichsweise neue Bezeichnung, eigentlich für Pöbelei.

Zumeist ist hierbei jedoch das Mobbing am Arbeitsplatz oder auch in der Schule gemeint. Gerade letztgenannte Orte des Mobbings sind in vielerlei Hinsicht auch juristisch relevant. Mehr dazu auch im aktuellen Ratgeber für junge Arbeitnehmer.

Mobbing kann auf die unterschiedlichsten Arten begangen werden. Es kann sich durch Anschwärzen, Sabotieren, aber auch durch offensives (auch körperliches) Aggressionsverhalten äußern. Wenn Mobbing am Arbeitsplatz oder auch an einer Schule geschieht, so haben sich Arbeitgeber bzw. Schulleitung entsprechend einzuschalten, da ihnen eine besondere Fürsorgepflicht zukommt. Problematisch ist es jedoch besonders in denjenigen Fällen, in denen das Mobbing nicht offensichtlich und klar nachweisbar geschieht, sondern wenn die Personen, von denen das Mobbing ausgeht, subtiler vorgehen. Ein nachweisbares Mobbing hat aber immer rechtliche Konsequenzen für den Täter, sei es am Arbeitsplatz in der Schule oder andernorts.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen