Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Maurer - Infos und Rechtsberatung

23.09.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Für Maurer gilt der BRTV ( Bundesrahmentarifvertrag Bau ). Sein einigen Jahren besteht im Baugewerbe durch den allgemeinverbindlichen Bundesrahmentarifvertrag (BRTV) sowie dem "Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne für das Baugewerbe im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland" (TV Mindestlohn) für viele Bauarbeiter ein Rechtsanspruch auf Auszahlung des Mindestlohnes.

Diese Mindestlöhne des TV Mindestlohn sind die für den Mauerer wohl bedeutendsten tariflichen Regelungen. Es wird hier unterschieden zwischen 3 Gebieten (Ost, West, Berlin) und 2 Lohngruppen.
Die Regelungen der vorbenannten Tarifverträge treffen auf jeden gewerblichen Arbeitnehmer im Baugewerbe zu, unabhängig davon, ob Arbeitgeber oder Arbeitnehmer tarifgebunden sind durch Mitgliedschaft in Gewerkschaften oder Interessenvertretungen. Will der Arbeitnehmer wissen ob er den Mindestlohn beanspruchen kann, ist zu klären, ob auf ihn die Tarifverträge Anwendung finden.

Der TV Mindestlohn verweist auf den BRTV. Unter § 1 Nr. 2 BRTV finden sich dann verschiedene Gewerbe, welche je nach einzelner Bestimmung unter den BRTV fallen oder von ihm ausgenommen sind. Hier muss der Betroffene nachsehen, ob sein Betrieb in den Anwendungsbereich des BRTV fällt.
Nur, wenn dies bejaht wird, greift der Mindestlohn.

Bei weiteren rechtlichen Fragestellungen zum Mauererberuf helfen Ihnen unsere Anwälte aus dem Arbeits- und Tarifrecht gerne weiter. Halten Sie wenn vorliegend alle in Frage kommenden Schriftstücke zum Gespräch bereit.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen