Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Manteltarifvertrag - Infos und Rechtsberatung

14.12.2017 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Begriff Manteltarifvertrag bezeichnet eine Form des Tarifvertrags, mit der die allgemeinen Bedingungen der betroffenen Arbeitsverhältnisse zwischen den Tarifvertragsparteien geregelt werden.

Festgelegt sind darin z.B. generelle Arbeitsbedingungen wie die Arbeitszeit, der Ausgleich von Mehrarbeit oder der Urlaubsanspruch. Auch Regelungen zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses und zu den Kündigungsfristen finden sich zumeist in den Manteltarifverträgen. Außerdem sind dort allgemeine Vergütungsgrundsätze festgelegt. Näheres zur Entgelthöhe ist hingegen in der Regel in speziellen Lohn- oder Gehaltstarifverträgen geregelt. Im Vergleich zu Firmen- und Entgelttarifverträgen ist die Laufzeit von Manteltarifverträgen wesentlich länger, oft sogar unbefristet.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Manteltarifverträge regeln oft alle Fragen hinsichtlich der Ausgestaltung von Arbeitsverträgen mit Ausnahme der Vergütungshöhe. Sie sind daher stets zu berücksichtigen, sobald es Probleme im Arbeitsverhältnis gibt.

Für weitere Fragen zum Thema Manteltarifvertrag stehen Ihnen die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline unter der Direktwahl 0900-1 875 000-908* mit kompetenten Rechtsauskünften zur Seite.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen