Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Lohnvorschuss - Infos und Rechtsberatung

28.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Lohnvorschuss ist eine Vorauszahlung auf den künftigen Arbeitslohn des Arbeitnehmers. Der Arbeitnehmer hat diese Vorabvergütung also noch nicht verdient.

Zu unterscheiden ist Lohnvorschuss vom Abschlag, deren Vergütungsanspruch der Arbeitnehmer bereits verdient hat, aber noch nicht abgerechnet worden ist. Eine Bitte des Arbeitnehmers auf Lohnvorschuss oder Abschlagszahlung wird meist vom Arbeitgeber nachgekommen und mit dem später fällig werdenden Lohn verrechnet. Ein Anspruch auf einen Lohnvorschuss besteht aber nicht. Rechtlich gesehen handelt es sich um eine Art Darlehen, das der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer gibt. Es wird oft bei Engpässen gewährt, wenn der Arbeitnehmer z.B. nicht mehr weiß, wie er den restlichen Monat überbrücken soll. Arbeitnehmer sollte aber aufpassen, da häufige Lohnvorschüsse unter Umständen das Arbeitsverhältnis beeinträchtigen könnten. Der Arbeitnehmer sollte sich im Falle finanzieller Probleme lieber externe Hilfe suchen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Informationen hierzu geben Ihnen unsere Anwälte der Deutschen Anwaltshotline per telefonischer Rechtsberatung oder online per E-Mail-Beratung.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen