Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Leistungslohn

14.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Wie der Begriff Leistungslohn schon nahelegt handelt es sich dabei um Arbeitsentgelt, welches nach bestimmten Leistungskriterien festgelegt wird.

Die Kriterien sind entweder vom Arbeitnehmer direkt zu beeinflussen, wie z.B. beim Akkordlohn, oder globaler Art, wie z.B. beim Unternehmensgewinn.  Es werden diejenigen Lohnformen den Leistungslöhnen zugerechnet, bei denen die individuelle Leistung des Arbeitnehmers in einer messbaren Periode (etwa pro Monat oder pro Schicht) in direkter Beziehung zur Höhe des Entgelts steht. Deutlich wird der Zusammenhang beim Akkordlohn, wo die quantitative Leistungsmenge die Grundlage der Entgeltbemessung darstellt. Auch Prämienlöhne werden gemeinhin zu den Leistungslöhnen gerechnet, weil der Arbeitnehmer zumindest teilweise die Höhe des Entgelts durch seine individuelle Leistung beeinflussen kann.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für weitere Fragen im Zusammenhang mit dem Begriff Leistungslohn stehen Ihnen die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline aus dem Bereich Arbeitsrecht gerne zur Verfügung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen